Buchweizenmüsli

Als ich so in meinen Einkaufskorb schaute, hab ich nur gedacht “Wenn das so schmeckt, wie es die Zutaten vermuten lassen, dann Hasenfutter here I come….” Es war ganz klar ein sehr gesunder Einkauf, aber das Ergebnis ist ein Traum.

Buchweizenmüsli4

Der Nachteil am glutenfreien Leben ist, dass es keine guten Müslis gibt. Die meisten sind aus gepufften Reis (was nicht besonders satt macht) und enthalten zudem oft auch noch Haferflocken, die ich nicht essen darf.

Aufgrund dieser Umstände hab ich mich schon einmal an den Versuch gewagt Müsli selbst herzustellen, das Ergebnis war ok, aber nicht überzeugend.

Ich bin auf einem Streifzug durch verschiedene Blogs dann auf ein Rezept getroffen, das zwar auch mit Haferflocken gemacht wird, aber ansonsten sehr gut klang und mich dazu veranlasst hat, es umzuwandeln, sodass es meinen Bedürfnis gerecht wird.

Für 700 gr. Müsli:

360 gr. Buchweizenflocken

90 gr. gehackte Cashewkerne

60 gr. Mandelstifte

30 gr. Reismehl

30 gr. Hirsemehl oder Teffmehl

1 EL Zimt

60 gr. Rosinen

10 getrocknete Aprikosen (in Streifen geschnitten)

190 ml Honig

90 ml umgesüßter Cranberrysaft oder naturtrüber Apfelsaft

2 TL Sonnenblumenöl

Vanille

Das Herstellen von Müsli ist denkbar einfach, aber doch sehr zeitaufwendig.

Buchweizenmüsli

Es werden alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengt und der Backofen auf 130 Grad Celsius vorgeheizt. Aus dem dem Honig, Cranberrysaft und Öl eine homogene Flüssigkeit herstellen und über die trockenen Zutaten geben. Alles solange vermengen, bis die ganze Flüssigkeit von den Buchweizenflocken aufgesaugt worden ist und dann alles auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech glattstreichen.

Buchweizenmüsli2

Das Ganze muss dann für 90 min in den Backofen, wobei ihr es alle 15 min umrühren und wieder glattstreichen müsst.

Buchweizenmüsli3

Lasst es dann auskühlen und füllt es in in eine Box. Es sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden.

One thought on “Buchweizenmüsli

  1. Pingback: Schoko – Erdnuss – Dattel – Müsli | unvergESSlich - Food To Remember

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s