Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen4

Besonders kreativ ist so ein Apfelpfannkuchen nun wirklich nicht, aber manchmal braucht man etwas Bodenständiges zu essen. Früher hat meine Mutter für uns manchmal Apfelpfannkuchen gemacht und die waren (und sind) bis heute die besten überhaupt. Lustig ist, dass meine Mutter für viele Sachen einfach kein Rezept hat, so auch für Pfannkuchen (“2 Eier, ein bisschen Mehl und soviel Milch bis es dir flüssig genug ist.” „Aha.“). Also habe ich mich dran gemacht, auf der Basis ein Rezept zu entwickeln, sodass ich nicht immer hoffen muss, dass der Pfannkuchen nicht völlig in die Hose geht…

Das Einzige, was ich anders mache als meine Mutter, ist, dass ich das Eiweiß nicht zu Eischnee schlage, sondern einfach die Eier mit dem Zucker ganz schaumig schlage. Die Pfannkuchen sind dann zwar nicht so luftig, aber ich mag sie lieber etwas kompakter.

Apfelpfannkuchen1
Für einen mittelgroßen Pfannkuchen:

1 Apfel (Braeburn)

2 EL Zucker

1 TL brauner Zucker

2 Eier

100 g Mehl

3-4 EL Milch

Vanille

1 Prise Salz

2 EL Zucker mag zwar nicht viel sein, aber wenn man bedenkt, dass die Äpfel süß sind und noch etwas karamellisiert werden, dann ist der Pfannkuchen hinterher mehr als süß genug.

Apfelpfannkuchen3 Apfelpfannkuchen2

1. Eier mit Zucker, Salz, Vanille schaumig schlagen.

2. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden.

3. Ein wenig Butter (gerade genug, dass der Pfannenboden bedeckt ist) auf mittlerer Hitze zerlassen, die Apfelscheiben hineingeben und mit dem braunen Zucker bestreuen.

4. Das Mehl löffelweise zu der Eiermasse geben, gut verrühren und dann die Milch hinzufügen.

5. Die Apfelscheiben wenden und den Teig auf die Scheiben geben.

6. Den Pfannkuchen auf niedriger Hitze backen, wenn die Unterseite leicht gebräunt ist den Pfannkuchen wenden und zu Ende backen.
Ich hab dann noch ein wenig Ahornsirup darüber gegeben und fertig!

Apfelpfannkuchen5

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s