Süßkartoffelpommes + Kokoshühnchen

KokoshuhnSüßkartoffelpommes4

Bis vor ca. 4 Wochen wusste ich nicht, dass es Kokosnussöl gibt. Wie konnte mir das entgehen? Es sieht so hübsch aus und dann schmeckt es auch noch gut. Ich verstehe nicht, warum ich das nicht früher entdeckt habe. Aber egal, ich kenne es ja jetzt und benutze es regelmäßig. Des Weiteren habe ich vor ca. 4 Wochen das erste Mal überhaupt eine Süßkartoffel zubereitet und die Pommes aus Süßkartoffel schmecken mir tatsächlich besser als normale Pommes.

KokoshuhnSüßkartoffelpommes3

Seitdem ich ohne Gluten lebe, habe ich nichts Paniertes mehr gekocht, denn ich hab einfach noch keinen guten Ersatz für Semmelbrösel. Weiß jemand was? Für Frikadellen etc. kann man sehr gut glutenfreies Zwieback benutzen, aber ich war nicht mutig genug, das zum Panieren zu benutzen. Daher habe ich nach einer anderen Möglichkeit gesucht und was passt besser zu Kokosöl als Kokosflocken?

Als frischen Part dieses Gerichts habe ich Rucolasalat mit meinem Amalfizitronendressing gemacht, aber es passt bestimmt auch jedes andere säuerliche Dressing dazu.

KokoshuhnSüßkartoffelpommes1

2 Hähnchenbrüste

2 Eier

100 g (glutenfreies) Mehl

100 g Kokosflocken

4 TL Kokosöl

1 Süßkartoffel

100 g Rucola

Salz, Pfeffer

Zitronendressing

1. Die Süßkartoffel schälen und in etwa gleich große Pommes schneiden. Den Backofen auf 200°c Umluft vorheizen. 2 Teelöffel Kokosöl in einem Glas mit Salz und Pfeffer mischen. Die Pommes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit dem Kokosöl mischen und so verteilen, dass sie nicht aufeinander liegen.

2. Das Huhn waschen und in gleich große Streifen schneiden.

3. Die Panierstraße aufbauen. Die Eier würzen und verquirlen, das Mehl und die Kokosflocken in tiefe Teller füllen. Die Pommes in den Ofen geben für 20 Minuten.

4. Das Huhn panieren. In einer Pfanne 2 TL Kokosöl erhitzen.

5. Die Hühnchenstreifen langsam von jeder Seite anbraten. Die Pommes nach 10 Minuten einmal wenden.

6. Den Salat waschen und das Dressing zubereiten.

7. Das Huhn und die Pommes auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und dann anrichten.

KokoshuhnSüßkartoffelpommes5

 

KokoshuhnSüßkartoffelpommes2

Advertisements

Selbstgemachte Lippenpflege

Heute habe ich mal ein etwas anderes Rezept für euch. Ich liebe Lippenpflege, ich hab überall solche Stifte rumfliegen, deshalb war ich umso begeisterter, als ich dieses “Rezept” für selbstgemachten Lipbalm gefunden habe . Der Vorteil ist, dass man der Grundmischung  jeden Duft und Farbe  beimischen kann, sodass man eine Lippenpflege erhält, die komplett den eigenen Vorstellungen entspricht.

Lipbalm2

Alle “Zutaten” kann man bei Amazon bestellen, also gibt es keine Ausrede mehr 😉 Außerdem ist es schnell gemacht und ist ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Ich habe zwei Sorten gemacht. Einmal habe ich die Grundmischung mit Orangenöl und einem Lippenstift gemischt, den ich so nie getragen habe, aber der dem Lipbalm eine schöne rosa Farbe gibt. Die zweite Mischung habe ich von der Farbe neutral gelassen und habe Jasminöl hinzugegeben.

Wenn man eine Lippenpflege mit Farbe haben möchte, dann kann man, so wie ich, entweder einen Lippenstift hinzugeben oder man zermahlt ein Rouge ganz fein und fügt das hinzu. Zusätzlich kann man jedes ätherische Öl hinzugeben, das einem gefällt.

Für ca. 7-8 Dosen (15 ml):

25 gr helle Bienenwachspastillen

40 gr Kokosnussöl

11 gr Olivenöl

20 r Mandelöl

2 TL ätherisches Öl

Nachwunsch 1/2 Lippenstift oder 1 TL Rouge

Lipbalm1

Alle Zutaten bis auf das ätherische Öl und die Farbe im Wasserbad schmelzen, dabei immer gut umrühren. Wenn eine homogene Flüssigkeit entstanden ist den Lippenstift oder das Rouge hinzugeben und rühren bis es sich aufgelöst hat, dann die Hitze ausstellen, das ätherische Öl hinzugeben und schnell in die Dosen füllen (am besten mit Plastiklöffeln, die man wegwerfen kann). Wenn die Masse beim Abfüllen zu fest wird, einfach noch einmal im Wasserbad erhitzen, dann wird sie wieder flüssig.

Die Masse sollte komplett ausgekühlt sein bevor man die Deckel aufschraubt.