Cranberry-Pecan-Choco-Cookies

Cranberrie Cookies1

Ok, nachdem bei mir jetzt wieder etwas Ruhe eingekehrt ist, kann ich mich auch endlich wieder dem Bloggen und Kochen widmen. Dieses Cookierezept basiert auf einem einfachen Keksteig (den ich als Basis für fast alle Weihnachtsplätzchen benutze), bei dem ich die Hälfte des weißen Zuckers durch Braunen ersetzt habe, weil dieser sich nicht so schnell auflöst und daher beim backen leicht karamellisiert. Da es sich um einen banalen Keksteig handelt, sind diese Cookies nicht so weich und zäh wie die original amerikanischen Cookies, aber ich finde, dass sie so wie sie bei diesem Rezept rauskommen genau richtig sind.

Cranberrie Cookies5

Die Idee für die Cranberries kam mir vor zwei Wochen in Berlin, als ich in einem Coffee Shop Cookies mit weißer Schokolade und Cranberries gesehen habe und seit dem wollte ich unbedingt einen solchen Cookie haben. Ich gehöre allerdings zu den Menschen, die für ihr Leben gerne backen, aber am Liebsten für andere Leute. Gott sei Dank isst mein kleiner Bruder sehr gerne (zumindest hoffe ich das) meine Backwaren, sodass sich öfters mal Pakete mit Essen auf den Weg durch Deutschland machen.

Also auf ging’s! Nachmittags den Teig gemacht, abends nach dem Abendessen schnell noch 3 Bleche Cookies gebacken und am nächsten Tag fotografiert und verschickt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie glücklich es mich macht, wenn meine Wohnung nach frisch gebackenen Keksen riecht und ich weiß, dass mir zumindest eine Sache an diesem Tag wirklich gut gelungen ist.

Cranberrie Cookies3

Ich mag die Mischung aus der leicht fruchtig-sauren Cranberry, der Pekannuss und die Süße aus der Vollmilchschokolade. Und ich meine, es sind Kekse, wer mag schon keine Kekse?!?

150 gr weiche Butter

50 gr Zucker

50 gr brauner Zucker

1 Ei

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

200 gr Mehl

1 TL Backpulver

100 gr Vollmilchschokolade

50 gehackte Pekannüsse

50 gr getrocknete Cranberries

1. Butter, Zucker, Vanillezucker und das Salz schaumig schlagen.

2. Das Ei unterrühren.

3. Das Mehl und Backpulver mit der Butter/Mehl/Ei-Mischung verrühren.

4. Den Teig kurz mit der Hand kneten, die Nüsse, Schokolade und Cranberries unterkneten und den Teig für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5. Den Backofen auf 180° Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

6. Den Teig in gleichgroße Kugeln formen, die Größe hängt von der gewünschten Größe der Cookies ab. Die Kugeln dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit der Handfläche leicht plattdrücken.

7. Je nach Größe müssen die Cookies 10-15 min backen.

Cranberrie Cookies4 Cranberrie Cookies2

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s